Blätter-Navigation

Angebot 309 von 311 vom 18.10.2022, 11:54

logo

Ein­stein Stif­tung Ber­lin - Wis­sen­schafts­för­de­rung

Ziel der Ein­stein Stif­tung Ber­lin ist es, Wis­sen­schaft und For­schung in der Haupt­stadt auf inter­na­tio­na­lem Spit­zen­ni­veau zu för­dern und das Land dau­er­haft als welt­weit füh­ren­den Wis­sen­schafts­stand­ort zu eta­blie­ren.

Refe­ren­tin/Refe­rent Stif­tungs­kom­mu­ni­ka­tion (w/m/d)

Bei der Ein­stein Stif­tung Ber­lin ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt die Stelle einer Refe­ren­tin/eines Refe­ren­ten im Bereich Stif­tungs­kom­mu­ni­ka­tion (w/m/d) befris­test als Eltern­zeit­ver­tre­tung zu beset­zen.

Aufgabenbeschreibung:

  • redak­tio­nelle Steue­rung des Jah­res­be­richts, des News­let­ters, der Social Media-Kanäle und der Web­seite der Stif­tung sowie wei­te­ren Stif­tungs­pu­bli­ka­tio­nen
  • Pla­nung, Bewer­bung und Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen
  • klas­si­sche Pres­se­ar­beit (z. B. Erstel­len von Pres­se­mit­tei­lun­gen, Pflege des Pres­se­ver­tei­lers)
  • Betreu­ung und Wei­ter­ent­wick­lung des Stif­tungs­pod­casts
  • kon­zep­tio­nelle und orga­ni­sa­to­ri­sche Ent­wick­lung neuer For­mate der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion

Erwartete Qualifikationen:

Für die genann­ten Auf­ga­ben suchen wir eine eigen­stän­dig arbei­tende Mit­ar­bei­te­rin/einen eigen­stän­dig arbei­ten­den Mit­ar­bei­ter mit:

  • über­durch­schnitt­li­chem Hoch­schul­ab­schluss,
  • nach­ge­wie­se­nen jour­na­lis­ti­schen Kennt­nis­sen, siche­rem Sprach­ge­fühl und Affi­ni­tät zum Tex­ten,
  • einer mehr­jäh­ri­gen und ein­schlä­gi­gen Berufs­er­fah­rung in einer Wis­sen­schafts­ein­rich­tung, einer För­der­or­ga­ni­sa­tion, einer Hoch­schule oder in der all­ge­mei­nen öffent­li­chen Ver­wal­tung
  • guten Kennt­nis­sen des deut­schen Wis­sen­schafts- und For­schungs­för­de­rungs­sys­tems sowie ins­be­son­dere der Ber­li­ner Wis­sen­schafts­land­schaft,
  • Freude an eigen­ver­ant­wort­li­cher Arbeits­weise,
  • Kon­takt­fä­hig­keit, Fle­xi­bi­li­tät, aus­ge­zeich­ne­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit in Wort und Schrift, hoher sozia­ler Kom­pe­tenz, Bereit­schaft zur Team­ar­beit, aus­ge­präg­ter Eigen­in­itia­tive, sehr gutem Zeit­ma­nage­ment, hoher Ein­satz­be­reit­schaft, Belast­bar­keit sowie sehr guten Eng­lisch­kennt­nis­sen,
  • her­vor­ra­gen­den EDV-Kennt­nis­sen in den Office-Anwen­dun­gen und Con­tent Manage­ment Sys­te­men.

Unser Angebot:

Die Ver­gü­tung erfolgt in Anleh­nung an den Tarif­ver­trag für den Öffent­li­chen Dienst der Län­der (TV-L, E13). Die Stelle ist bis 31. August 2024 befris­tet; die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt der­zeit 39,4 Stun­den (Voll­zeit).

Hinweise zur Bewerbung:

ind Sie inter­es­siert an abwechs­lungs­rei­chen und anspruchs­vol­len Auf­ga­ben in einem klei­nen tat­kräf­ti­gen Team? Dann freuen wir uns, Sie ken­nen­zu­ler­nen. Rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit ent­spre­chen­den Nach­wei­sen und Arbeits­pro­ben und unter Angabe des Kenn­worts "Refe­ren­tin/ Refe­rent Stif­tungs­kom­mu­ni­ka­tion und Gre­mien" bitte aus­schließ­lich per E-Mail in einer zusam­men­ge­fass­ten pdf-Datei (max. 10 MB) an contact@einsteinfoundation.de. Bewer­bungs­schluss ist der 15. Novem­ber 2022. Gefor­derte Anla­gen: Bewer­bungs­schrei­ben, Lebens­lauf und auf die Posi­tion aus­ge­rich­tete Zeug­nisse.

Die Ein­stein Stif­tung för­dert die Gleich­stel­lung aller Men­schen (m/w/d) und begrüßt des­halb Bewer­bun­gen aus­drück­lich unab­hän­gig von Geschlecht, eth­ni­scher, kul­tu­rel­ler oder sozia­ler Her­kunft, Alter, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung oder sexu­el­ler Iden­ti­tät der Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten.

Die von Ihnen ein­ge­reich­ten Unter­la­gen wer­den nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­frist von uns daten­schutz­ge­recht ver­nich­tet. Für wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stel­len­be­schrei­bung wen­den Sie sich bitte an Herrn Chris­tian Mar­tin (E-Mail: cm@einsteinfoundation.de / Tel.: 030 20370 248).