Blätter-Navigation

Angebot 296 von 311 vom 20.10.2022, 17:12

logo

trans­me­diale e.V. - Kul­tur

trans­me­diale schafft einen Raum für die kri­ti­sche Refle­xion kul­tu­rel­ler Trans­for­ma­tion aus einer post­di­gi­ta­len Per­spek­tive her­aus. Das Fes­ti­val für Kunst und digi­tale Kul­tur bringt seit mehr als 30 Jah­ren inter­na­tio­nale Künst­ler*innen, For­scher*innen, Akti­vist*innen und Den­ker*innen zusam­men, um in der Ver­schrän­kung unter­schied­li­cher Gen­res und kura­to­ri­scher For­men neue Sicht­wei­sen auf unsere tech­no­lo­gi­sche Zeit zu ent­wi­ckeln. Durch­ge­führt wird die trans­me­diale durch den trans­me­diale e.V. Mehr Infor­ma­tio­nen auf unse­rer Web­site: https://transmediale.de/

Vom 1. bis 5. Februar 2023 prä­sen­tiert trans­me­diale die 36. Fes­ti­val­aus­gabe in der Aka­de­mie der Künste, Han­sea­ten­weg. Unter dem Titel a model, a map, a fic­tion wird sich die Aka­de­mie der Künste in einen Raum für Dis­kus­sio­nen, Work­shops, Aus­stel­lun­gen, Per­for­man­ces und Filme ver­wan­deln.

Werk­stu­dent*in Admi­nis­tra­tion (w/m/d)

Zur Unter­stüt­zung unse­res Teams sucht der trans­me­diale e.V. zum 01.12.2022 bzw. zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt vor­erst befris­tet bis zum 31.03.2023 eine*n enga­gierte*n

Werk­stu­dent*in Admi­nis­tra­tion (w/m/d)

Aufgabenbeschreibung:

Deine Auf­ga­ben:
  • Mit­ar­beit bei der vor­be­rei­ten­den Buch­hal­tung, ins­be­son­dere Bear­bei­tung und Ablage von Ein­gangs­rech­nun­gen
  • Mit­ar­beit in der Ent­wick­lung und Eta­blie­rung neuer Work­flows in der Buch­hal­tung und Admi­nis­tra­tion
  • Mit­ar­beit im Ver­trags­ma­nage­ment, ins­be­son­dere Erstel­len von Ver­trä­gen nach Vor­lage
  • Unter­stüt­zung bei all­ge­mei­nen admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben

Erwartete Qualifikationen:

Dein Pro­fil:
  • Du bist ein­ge­schrie­bene*r Stu­dent*in in den Berei­chen Kul­tur­ma­nage­ment, öffent­li­che Ver­wal­tung, Betriebs­wirt­schafts­lehre, Non-Pro­fit Manage­ment oder in ähn­li­chen Berei­chen
  • Du hast bereits erste Erfah­run­gen im Bereich Admi­nis­tra­tion, Ver­wal­tung oder Buch­hal­tung sam­meln kön­nen
  • Du arbei­test äußerst sorg­fäl­tig und prä­zise
  • Du bist gut orga­ni­siert und zuver­läs­sig
  • Du bist eine kom­mu­ni­ka­tiv starke Per­sön­lich­keit und kannst wert­schät­zend und dis­kri­mi­nie­rungs­sen­si­bel kom­mu­ni­zie­ren
  • Du hast Ver­ständ­nis für und akti­ves Inter­esse an den The­men und Inhal­ten der trans­me­diale

Unser Angebot:

Rah­men:
  • Arbeits­zeit: durch­schnitt­lich ca. 8-10 Stun­den/Woche, auf­ge­teilt auf zwei Tage pro Woche in unse­rem Büro im silent green Kul­tur­quar­tier. Unmit­tel­bar vor und nach dem Fes­ti­val im Januar und Februar ist mit höhe­rem Stun­den­auf­wand zu rech­nen.
  • zunächst befris­tet bis zum 31.03.2023, eine Ver­län­ge­rung wird ange­strebt
  • Ver­gü­tung: 13 Euro/Stunde brutto

Hinweise zur Bewerbung:

Wir legen Wert auf Diver­si­tät und Gleich­be­rech­ti­gung. Daher freuen wir uns ins­be­son­dere über Bewer­bun­gen von Men­schen mit Dis­kri­mi­nie­rungs­er­fah­run­gen und aus mar­gi­na­li­sier­ten Per­spek­ti­ven. Aner­kannt Schwer­be­hin­derte oder die­sen gleich­ge­stellte Men­schen mit Behin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Schickt bitte eure Bewer­bun­gen (aus­sa­ge­kräf­ti­ges Anschrei­ben, Lebens­lauf ohne Foto, Refe­ren­zen falls vor­han­den) bis spä­tes­tens zum 13. Novem­ber 2022 aus­schließ­lich in digi­ta­ler Form (zusam­men­ge­fügt in einer PDF-Datei, max. 5 MB) an:

bewerbung@transmediale.de

Die im Zuge der Bewer­bung über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung der Bewer­bung für die aus­ge­schrie­bene Stelle ver­wen­det. Soll­ten wir deine Bewer­bung für die aus­ge­schrie­bene Stelle nicht berück­sich­ti­gen kön­nen, löschen wir deine Daten nach spä­tes­tens sechs Mona­ten.