Blätter-Navigation

Offer 129 out of 249 from 25/03/24, 14:22

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Das Projekt „Bonares – Zentrum für Bodenforschung“ wird im Rahmen des Forschungsprogramms "Böden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie - BonaRes" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für eine geplante Laufzeit von 9 Jahren seit 2015 gefördert (www.bonares.de). Ziele des Projekts sind die Bereitstellung bodenbezogener Daten in standardisierter Form im BonaRes Repositorium und u.a. die Bereitstellung von Informationen zu Dauerfeldexperimenten in einer Online-Karte.

Wir suchen ab sofort bis 31. Dezember 2024 für die softwaretechnische Weiterentwicklung der LTE Onlinekarte (lte.bonares.de) bis zu 80 Stunden/Monat am Standort in Müncheberg eine Studentische Hilfskraft (m/w/d).

Aufgabenbeschreibung:

  • Weiterentwicklung der auf Django/Python basierten Online-Karte für Dauerfeldversuche (https://lte.bonares.de) mit besonderem Fokus auf der Überarbeitung der Benutzeroberfläche

Erwartete Qualifikationen:

  • abgeschlossenes Grund- / Bachelorstudium im Bereich der Informatik oder vergleichbare Disziplinen/Studiengänge
  • Erfahrungen in der Softwarentwicklung mit Python/Django, JavaScript, Bootstrap, HTML, CSS
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken (z.B. PostGresSQL)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten
  • die Vergütung erfolgt nach den üblichen Sätzen des öffentlichen Dienstes für studentische/ wissenschaftliche Hilfskräfte
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Firmenticket
  • Inhouse Sprachkurse in deutscher und englischer Sprache

Hinweise zur Bewerbung:

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt online, siehe Button unten "Online-Bewerbung", ein. Für E-Mail-Bewerbungen erstellen Sie ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 26-2024 bis zum 04.04.2024 an: siehe Button unten „E-Mail-Bewerbung“.

https://jobs.zalf.de/jobposting/a69a69741896328ae3a5e8742ba4def048ab9da20

Bei Rückfragen steht Ihnen: Dr. Nikolai Svoboda, Tel. 033432 82 382 oder Nikolai.Svoboda@zalf.de , zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.