Blätter-Navigation

Offer 129 out of 276 from 06/06/24, 09:32

logo

Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin - Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden arbeiten über 750 Beschäftigte.

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Entgeltgruppe 3 TVöD | Teilzeit mit max. 10 Std./Wo | befristet für mind. 1 Jahr bis max. 2 Jahre | Bewerbungsfrist: 14.07.2024
für die Gruppe 1.6 „Bundesfachstelle für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“

Aufgabenbeschreibung:

Die Gruppe 1.6 befasst sich mit der Organisation und Praxis der (staatlichen) Arbeitsschutzaufsicht in Deutschland, deren Aufgabe darin besteht, die Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen in Betrieben zu kontrollieren. Anhand von Meldedaten aus den Ländern und mittels einer eigenen Datenbank werden qualitative und quantitative Analysen und Studien in diesem Themenbereich durchgeführt. Dabei steht die Gruppe in engem Austausch mit Praktiker*innen in den Bundesländern, wissenschaftlichen Akteuren und politischen Entscheider*innen. Für das Aufgabefeld suchen wir eine engagierte Studierende oder einen engagierten Studierenden (w/m/d), die bzw. der unsere Arbeit tatkräftig und eigenverantwortlich unterstützt.

Ihre Aufgaben:
Unterstützung bei der

  • Recherche und Aufbereitung von wissenschaftlichen Arbeiten in den Bereichen Arbeitsschutzaufsicht, wirkungsorientiertes Monitoring, Evaluation
  • Vor- und Nachbereitung von Workshops und anderen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von wissenschaftlichen Studien und Mitarbeit an Publikationen

Erwartete Qualifikationen:

  • Studierende eines einschlägigen Masterstudiengangs, bspw. aus den Bereichen Arbeitswissenschaften, Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Psychologie
  • gute Kenntnisse im Themenfeld Arbeit und Gesundheit
  • Kompetenzen in Methoden der empirischen Sozialforschung
  • gute Kenntnisse in der systematischen Recherche und Aufbereitung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbständige, strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • bis August 2025 voraussichtlich noch kein Master-Studienabschluss

Unser Angebot:

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Politikberatung
  • flexible Arbeitszeit und ortsflexible Arbeitsmöglichkeit
  • moderne Arbeitsplatzausstattung
  • individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen
  • ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • vielfältige Verkehrsanbindung und ausreichend Abstellmöglichkeiten für alle Mobilitätsformen

Hinweise zur Bewerbung:

Interesse geweckt?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! Unser Selbstverständnis als zertifizierte Arbeitgeberin ist es, für eine familienfreundliche, vielfältige, nachhaltige und chancengleiche Arbeitswelt einzustehen.
Die Gleichstellung von Frau und Mann ist unser Ziel. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Wir setzen uns besonders für die Ausbildung und gezielte Förderung von Menschen mit Beeinträchtigungen ein und begrüßen besonders Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten.
Wie Sie sich bewerben:
Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14. Juli 2024 per E-Mail unter Angabe des Aktenzeichens StudHK 1.6/BfSuGA an

BfSuGA@baua.bund.de

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Dr. Biniok unter Tel. 030/51548-4221 zur Verfügung.