Blätter-Navigation

Offre 91 sur 292 du 25/11/2022, 08:19

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Ener­gie- und Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik / FG Elek­tro­ni­sche Sys­teme der Medi­zin­tech­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Post­Doc) (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

Das Fach­ge­biet Elek­tro­ni­sche Sys­teme der Medi­zin­tech­nik (MTEC) forscht an Metho­den der Signal­ver­ar­bei­tung und Mus­ter­er­ken­nung aus akus­ti­schen, visu­el­len und mul­ti­moda­len Zeit­rei­hen.
Hierzu nut­zen wir Kon­zepte und Metho­den der Signal­er­fas­sung und -ver­ar­bei­tung, der Sta­tis­tik und Infor­ma­ti­ons­theo­rie, und des maschi­nel­len Ler­nens, auch inspi­riert durch aktu­elle Erkennt­nisse der Neu­ro­wis­sen­schaf­ten.
Anwen­dun­gen lie­gen bei­spiels­weise in der Sprach­er­ken­nung und -steue­rung im medi­zi­ni­schen Umfeld, in der mul­ti­moda­len Sprach­si­gnal­er­fas­sung und Signal­ver­ar­bei­tung für Hör­hil­fen, ein­schließ­lich neuer Ansätze der Aug­men­ted Rea­lity, und der zuver­läs­si­gen Erfas­sung und Ana­lyse phy­sio­lo­gi­scher Daten in natür­li­chen Umge­bun­gen.
Aktu­ell suchen wir eine*n Post­doc für die For­schung und Lehre in einem die­ser The­men­be­rei­che.
Der*die erfolg­rei­che Bewer­ber*in soll eine zen­trale und ver­ant­wort­li­che Rolle in der For­schung, der Dritt­mit­tel­ak­quise und der Betreu­ung der Stu­die­ren­den spie­len.

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion im Bereich der Elek­tro­tech­nik, Tech­ni­schen Infor­ma­tik oder Infor­ma­tik mit her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis­sen erwünscht
  • Sehr gute Pro­gram­mier­kennt­nisse in Python, Mat­lab, Java oder C/C++
  • Inter­esse an anspruchs­vol­len wis­sen­schaft­li­chen Pro­ble­men und unab­hän­gi­ger, ziel­ge­rich­te­ter For­schung
  • Aus­ge­zeich­nete Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Kennt­nisse in meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che:
- Maschi­nel­les Ler­nen, incl. Sta­tis­tik und Infor­ma­ti­ons­theo­rie
- Signal­ver­ar­bei­tung, ins­bes. für Audio- und Video­si­gnale
- Akus­tik, Sprach- und Hör­phy­sio­lo­gie Vir­tual und Aug­men­ted Rea­lity (VR/AR)
- Mikro­pro­zes­sor­tech­nik und Ent­wurf digi­ta­ler Sys­teme

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (in einem PDF-Doku­ment, max. 5 MB) aus­schließ­lich per E-Mail an elisabeth.schwidtal@tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Fakul­tät IV, Insti­tut für Ener­gie- und Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik, FG Elek­tro­ni­sche Sys­teme der Medi­zin­tech­nik, Prof. Dr. Kolossa, Sekr. EN 3, Ein­stein­ufer 17, 10587 Ber­lin