Blätter-Navigation

Offre 209 sur 311 du 11/11/2022, 10:24

logo

Deut­sches In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin)

Das DIW Ber­lin (Deut­sches Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung) ist seit 1925 eines der füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute in Deutsch­land. Es erforscht wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­hänge in gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men­fel­dern und berät auf die­ser Grund­lage Poli­tik und Gesell­schaft. Das Insti­tut ist natio­nal und inter­na­tio­nal ver­netzt, stellt welt­weit genutzte For­schungs­in­fra­struk­tur bereit und för­dert den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs. Das DIW Ber­lin ist unab­hän­gig und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert.

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/div)

für 10 - 19 Wochen­stun­den

Aufgabenbeschreibung:

Die im DIW Ber­lin ange­sie­delte for­schungs­ba­sierte Infra­struk­tur­ein­rich­tung Sozio-oeko­no­mi­sches Panel (SOEP) sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/div)
für 10 - 19 Wochen­stun­den

Ihre Auf­ga­ben umfas­sen die Mit­wir­kung bei der Daten­auf­be­rei­tung und der Gene­rie­rung von nut­zer­freund­li­chen Varia­blen (in R) sowie die Unter­stüt­zung der For­schung im Rah­men des Pro­jekts „Bre­mer Initia­tive zur Stär­kung der früh­kind­li­chen Ent­wick­lung“ (BRISE). Dabei besteht die Mög­lich­keit, die Arbeit mit kom­ple­xen Meh­re­ben­en­da­ten, den Umgang mit R und das wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten in einem inter­dis­zi­pli­när ori­en­tier­ten Team ken­nen­zu­ler­nen.

Erwartete Qualifikationen:

Sie stu­die­ren ein Fach mit sozi­al­wis­sen­schaft­li­chem Schwer­punkt (Psy­cho­lo­gie, Sozio­lo­gie, Öko­no­mie etc.) oder Sta­tis­tik und haben:
  • Kennt­nisse in der com­pu­ter­ge­stütz­ten Daten­ana­lyse mit R (oder Stata)
  • Inter­esse an empi­ri­schen Metho­den sowie Fra­ge­stel­lun­gen zu sozia­len Dis­pa­ri­tä­ten
  • Idea­ler­weise erste Erfah­run­gen im Umgang mit dem tidy­verse-Paket in R
  • die Fähig­keit, selbst­stän­dig und sorg­fäl­tig zu arbei­ten

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • einen Ein­blick in die meist­ge­nutzte Panel­stu­die Deutsch­lands
  • Erfah­rung in der Har­mo­ni­sie­rung von Panel­stu­dien
  • Kon­takt zu Wis­sen­schaft­ler*innen in einem mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Team
  • fle­xi­ble Arbeits­zeit­ge­stal­tung
  • die Mög­lich­keit BA/MA-Arbei­ten mit dem SOEP oder im Pro­jekt­kon­text zu schrei­ben

Hinweise zur Bewerbung:

Die Vor­lage einer gül­ti­gen Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung ist erfor­der­lich.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät oder eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft.

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 11.12.2022 online mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Abitur- und Arbeits­zeug­nisse, Vor­di­plom/ Bache­lor­ab­schluss, soweit vor­han­den) unter Angabe der Kenn­zif­fer SOEP-8-22-ST.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das DIW Ber­lin fin­den Sie auf unse­rer Home­page unter www.diw.de. Nähere Infor­ma­tio­nen zu BRISE sind eben­falls ver­füg­bar unter
https://www.brise-bremen.de.
Auskünfte zum Arbeits­ge­biet erhal­ten Sie bei Emi­lija Meier-Faust (emeierfaust@diw.de).