Blätter-Navigation

Offre 33 sur 230 du 14/05/2024, 11:14

logo

Technische Universität Berlin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­netze

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

Forschung im Bereich Kommunikationsnetze im Projekt 6G RIC (6G-Netze, Edge Computing, Lokalisierung, Maschinelles Lernen für Netze). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalenz) in Informatik, Computer Engineering, Elektrotechnik oder einem verwandten Fachgebiet.
  • Herausragende erste Erfolge (z.B. Publikationen)
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Kommunikationsnetze
  • Exzellente Programmierkenntnisse (Phython, C++, Matlab)
  • Sehr gute Linux-Kenntnisse
  • Starker mathematischer Hintergrund
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben
  • Spaß an Spitzenforschung, Kreativität und Beharrlichkeit sowie Teamfähigkeit

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF-Dokument, max. 5 MB) ausschließlich per E-Mail an petra.hutt@tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Technische Universität Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät IV, Institut für Telekommunikationssysteme, FG Telekommunikationsnetze, Prof. Dr. Dressler, Sekr. FT 5, Einsteinufer 25, 10587 Berlin