Blätter-Navigation

Offre 148 sur 293 du 04/07/2024, 10:31

logo

Technische Universität Berlin - Zentrale Universitätsverwaltung - Abteilung I Studierendenservice / Referat IF-Career Service

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Projektkoordination FIT Projekt "TU Booster" - Beschäftigte*r mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung (d/m/w) - 75 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

Die Eingruppierung erfolgt in der angegebenen Entgeltgruppe, wenn alle persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Der Career Service der TU Berlin ist die zentrale Anlaufstelle für Studierende aller Fakultäten zu Fragen rund um Praxiserfahrung im In- und Ausland sowie Jobsuche, Berufseinstieg und Karriereplanung. Außerdem unterstützen wir Unternehmen bei der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs. Der Career Service fungiert als Geschäftsstelle für das Deutschlandstipendium an der TU Berlin und vergibt Stipendien für Auslandspraktika.

Das Projekt „TU Booster“ wird vom DAAD im Rahmen der Campusinitiative Fachkräfte in der Programmlinie FIT (Förderung internationaler Talente zur Integration in Studium und Arbeitsmarkt) gefördert. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Abt. I - Studierendenservice und Abt. VI - Internationales. Mit im Boot sind außerdem die Zentraleinrichtung Moderne Sprachen, das Mentoringprogramm der Fakultät IV sowie das Alumniprogramm und zahlreiche weitere Akteure auf dem Campus und in der Wirtschaftsregion Berlin/Brandenburg. Das Projekt wird zentral im Career Service koordiniert. Mehr Informationen gibt es auf der Projektwebseite: www.tu.berlin/careerservice/ueber-uns/projekte-und-aktionen/tu-booster

Aufgabenbeschreibung:

  • Projektkoordination des Projekts „TU Booster“ als Gemeinschaftsprojekt von Abt. I, Abt. VI, ZEMS, PR-AI, Fak. IV für internationale Studierende in den Handlungsfeldern Studienerfolgssicherung, Beschäftigungsfähigkeit, Arbeitsmarktintegration
  • Berichterstattung an Mittelgeber DAAD, Controlling der Sach- und Personalmittel, Budgetüberwachung
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von PR-Maßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit für das Gesamtprojekt „TU Booster“ in allen o.g. Handlungsfeldern
  • Qualitätssicherung und Koordination der Evaluation des Gesamtprojekts „TU Booster“ in allen o.g. Handlungsfeldern
  • Projektkoordination, Konzeption, Planung und Durchführung der Maßnahmen in den relevanten Handlungsfeldern Career Service (Beschäftigungsfähigkeit, Arbeitsmarktintegration, Stärkung von Übergangsstrukturen und Netzwerkarbeit mit der Wirtschaft)
  • Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Kompaktformaten für die Projektzielgruppe (bewerbungs- und berufsvorbereitende Workshops, Informationsveranstaltungen, Q&A-Sessions mit Alumni/Alumnae, Exkursionen etc.)
  • selbstständige Durchführung von Einzelcoachings sowie Gruppenberatungen für die Projektzielgruppe sowie Konzeption, Erstellung und Pflege von Selbstlernressourcen
  • konzeptionelle und inhaltliche Unterstützung von dezentralen Karriere-Kompaktformaten in den Fakultäten, Netzwerkarbeit mit Studierendenorganisationen

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossenes (wissenschaftliches) Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) in einer geeigneten Fachrichtung
  • ausgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement, in der Finanzverwaltung von Drittmittelprojekten sowie in der Projektevaluation
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem für die Aufgabenstellung relevanten Bereich, insbesondere im Bildungs- und Hochschulbereich
  • Ausbildung als Coach und/oder Zertifizierung als Trainer*in bzw. vergleichbare Erfahrungen
  • umfassende Kenntnisse des deutschen Arbeitsmarkts
  • Netzwerkkontakte zu Unternehmen sowie Institutionen und Verbänden der Berlin-Brandenburgischen Wirtschaft
  • Zeitmanagement, Grundlagen Führung
  • Erfahrungen in den Bereichen Veranstaltungsorganisation, Moderation und Öffentlichkeitsarbeit/PR
  • hohe interkulturelle Kompetenz, idealerweise auf Grundlage eigener längerer Auslandsaufenthalte
  • sehr gute Englischkenntnisse (Niveau GER C1/C2)
  • sehr gute Deutsch-Kenntnisse (Niveau GER C2)
  • sehr gute Anwenderkenntnisse Elearning-Plattform Moodle oder vergleichbarer Elearning-Plattform

Erwünscht:

  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sicheres und überzeugendes Auftreten
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit
  • organisatorisches Geschick, Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit, hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Abendveranstaltungen

Hinweise zur Bewerbung:

Für Auskünfte steht Ihnen Katja Glaeske (Tel.: +49(0)30 314-22893) zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (neben Lebenslauf und Zeugnissen bitten wir um ein aussagekräftiges Anschreiben) in einem einzigen PDF an Katja Glaeske per E-Mail über bewerbung@career.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ .

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Abt. I Studierendenservice, Referat IF - Career Service, Sekr. IF 3, Katja Glaeske, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin