Blätter-Navigation

Offre 109 sur 293 du 09/07/2024, 09:07

logo

Alice Salo­mon Hoch­schule Ber­lin - Soziale Arbeit, Gesundheit sowie Erziehung und Bildung in der Kindheit

Die Alice Salo­mon Hoch­schule ist eine renom­mierte Hoch­schule mit inno­va­tiem Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gän­gen.

Studentische Mitarbeit im Bereich Disability Studies bei Prof. Dr. Rebecca Maskos an der ASH

Ab 01.09.2024 ist eine Stelle für studentische Mitarbeit im Bereich Disability Studies bei Prof. Dr. Rebecca Maskos zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit bei der Organisation, Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen und Exkursionen
  • Unterstützung bei Literaturrecherchen und Aufbereiten von Studienmaterialien
  • Unterstützung in der Erstellung/Pflege von Moodle-Kursen
  • Unterstützung beim Korrektorat wissenschaftlicher Texte und Erstellen von Literaturverzeichnissen
  • Unterstützung in der Erstellung und Pflege von Webseiten (Typo 3 und Wordpress)
  • Unterstützung im Zusammenhang mit Barrieren an der ASH, Begleitung bei Exkursionen

Erwartete Qualifikationen:

  • Immatrikulation Vollzeit, mind. 2 Semester
  • Interesse und Flexibilität, Organisationstalent, selbständiges Arbeiten
  • sicherer Umgang mit dem PC (LibreOffice/Word, Powerpoint) und der Lernplattform Moodle, sowie wünschenswert Kenntnisse in Content Management Systemen (Typo 3 und Wordpress)
  • gute Kenntnisse in wissenschaftlichem Arbeiten
  • wünschenswert: gute Englischkenntnisse
  • Gender- und Diversity-Kompetenz

Unser Angebot:

Die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH Berlin) bietet als die größte staatliche SAGE-Hochschule (Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung) Deutschlands derzeit rund 4.300 Studierenden eine akademische und praxisnahe Bildung und ermöglicht mit ihren innovativen Bachelor- und Masterstudiengängen vielfältige Berufs- und Weiterbildungsperspektiven. Die ASH Berlin ist eine forschungsaktive und praxisorientierte Hochschule mit derzeit über 70 Professor_innen und 180 hauptamtlich Beschäftigten. Diversity und Gender-Mainstreaming, Gesundheitsförderung und Familienfreundlichkeit sowie Kulturarbeit, eine nachhaltige Hochschulentwicklung und der internationale Austausch haben einen hohen Stellenwert in der täglichen Arbeit.

Die ASH Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit. Anliegen ist es, die Diversität der Hochschulangehörigen zu erhöhen und sie an die Zusammensetzung der Berliner Stadtgesellschaft, besonders mit Hinblick auf Migrationsgeschichte, anzugleichen.
Die ASH Berlin erwünscht daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die von intersektionaler Diskriminierung betroffen sind. BIPoC, Menschen mit Migrationsgeschichte und Antisemitismus-/Rassismuserfahrungen, Frauen, trans-, intergeschlechtliche und (andere) nicht-binäre Personen werden nachdrücklich eingeladen sich zu bewerben.
Bewerbungen von Menschen mit Nachweis einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Der Arbeitsvertrag verpflichtet, soweit nicht anders vereinbart, zu einer Arbeitsleistung von 20 Stunden pro Monat – auch während der Semesterferien. Die Beschäftigungsdauer soll mind. zwei Semester betragen. Die Bezahlung erfolgt nach TV- Stud III (derzeit 13,69 EUR/Std.).

Die Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sind bis zum 05.08.24 unter Angabe der Kennzahl und des Studiensemesters im PDF-Format via Mail zu richten an maskos@ash-berlin.eu